Optionshandel > Der Innere Wert

Der Innere Wert

Was ist der Innere Wert einer Option?

Hat die Option einen Inneren Wert, so spricht man davon, daß die Option "im Geld" ist.

Im Geld

Ein innerer Wert heißt, daß Sie z. B. eine Kaufoption auf eine Aktie mit einem Basispreis von 60 CHF gekauft haben und die Aktie bei 64 CHF steht.

Die Aktienoption auf die Aktie ist hier also vier Franken im Geld.

Da die Kaufoption mit einem Basispreis von 60 Fr. Sie berechtigt, 100 Aktien zu einem Preis von 60 kaufen zu dürfen, haben Sie also einen Inneren Wert.

Auch, wenn die Aktie bei 64 Fr. steht, dürfen Sie zu 60 kaufen. Das ist der innere Wert, nichts anderes.

Am Geld

Ist die der 60er-Kaufoption zugrundeliegende Aktie bei zirka 60 Franken (plus / minus), also recht nahe am Basispreis, dann spricht man davon, daß die Option "am Geld" ist.

Aus dem Geld

Ist die der Kaufoption zugrundeliegende Aktie jedoch unterhalb des Basispreises von 60 Fr., z. B. bei 57 Franken oder noch tiefer, so ist die obige Kaufoption aus dem Geld.

Viele Spekulanten kaufen gerne billige Optionen aus dem Geld, sofern sie eine große Kursbewegung erwarten. Da die Optionen billig sind, ist die Rendite, sofern die große Kursbewegung tatsächlich eintritt, sehr hoch.



Login Letzte Änderung:
March 04. 2017 20:46:10
Powered by CMSimple